WWET // Uniform.

WWET – Was würde Ellen tragen?

WWET Uniform

Eigentlich nehme ich mir immer vor, mir abends zu überlegen, was ich am nächsten Tag anziehen möchte. Das würde dafür sorgen, dass ich morgens schneller fertig bin. Ausserdem stelle ich mir vor, dass ich auf diese Weise irgendwie bessere Outfits zustande bringe.

Uneigentlich lege ich mir so gut wie nie meine Anziehsachen am Abend vorher raus. Abends denke ich meist nur an eins: mein Bett. Ich stehe also jeden Morgen vor meinem Schrank und muss mich entscheiden. Was ziehe ich an?
Es gab Zeiten, da hat mich diese Frage in den leichten bis mittelschweren Wahnsinn getrieben. Doch dank Capsule Wardrobe hat sich die Sache mit dem Anziehen am Morgen tatsächlich merklich entspannt.

Stehe ich jetzt verschlafen vor meinem Schrank und kann mich nicht entscheiden, was ich anziehen will, dann greife ich einfach auf meine Uniform zurück. Jaja, ich weiß, die Sache mit der Uniform ist nicht so neu, hier habe ich euch schon einmal eine typische Ellen-Uniform vorgestellt.

Bis vor kurzem war es aber reine Glücksache, in meinem vollgestopften, unsortierten Kleiderschrank die richtigen Zutaten zu finden. Ich sah meine Klamotten vor lauter Stoff nicht mehr. Oder so ähnlich.
Nun, da mein Schrank auf’s Wesentliche reduziert daher kommt, springt mir meine Uniform quasi entgegen. Keine Schlaghosen, keine Rüschen, keine grellen Farben, die mich vom Kern der Sache ablenken:

Dunkle Skinny Jeans + schlichte Shirts.

Natürlich trage ich ab und an auch mal eine Bluse oder sogar einen Rock, aber immer, wenn es schnell gehen muss oder ich keine Lust habe, mir groß Gedanken über mein Outfit zu machen (und eines von beidem trifft meistens zu), dann greife ich jetzt ohne große Umwege zu (meist schwarzen) Röhrenjeans und einem stinknormalen Shirt, eins ohne großes Trallala. Von beidem habe ich eine ganz solide Auswahl, die mir wenigstens das Gefühl vermittelt, nicht jeden Tag das gleiche zu tragen.

Weil es mittlerweile doch ganz schön kalt ist (Hallo, November!), ziehe ich eine beliebige Strickjacke über. Ich habe mir tatsächlich ein Modell, das mir besonders zusagte, direkt in mehreren Farben zugelegt. Abwechslung muss sein.
Perfektioniert wird das ganze dann mit einem Paar Boots. Momentan sieht man mich kaum ohne meine Ankle Boots von H by Hudson. Vielleicht bringt das Christkind mir ja ein zweites Paar. Ihr wisst, Abwechslung…

Habt ihr auch eine Art Uniform, in der ihr euch, ohne groß zu überlegen, immer gut angezogen fühlt? Wie sieht sie aus? Haltet ihr es, wie ich, eher schlicht? Oder besteht eure Uniform aus bunten Röcken und knappen Shirts?

Ein Gedanke zu „WWET // Uniform.

  1. Pingback: | STYLE UNIFORM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.