Sieben Tage…Yoga.

sieben-Tage-Yoga

Da dreht man sich einmal um und schon ist die erste Woche des Jahres auch schon wieder rum.
Ich bin stolz, verkünden zu können: Ich habe meinen ersten Vorsatz planmäßig erfüllt.

Eine Woche lang habe ich jeden Tag Yoga gemacht. Zugegeben: Meistens erst abends, direkt vor dem Schlafengehen. Aber ich habe es gemacht.
Nur Samstag hatte ich einen kleinen Hänger: Den ganzen Tag auf den Beinen gewesen, mit Ohrenschmerzen und hundemüde wollte ich nach 2 Folgen Walking Dead nur noch ins Bett fallen, aber sicherlich keine Verrenkungen mehr machen.

Es zeigte sich einmal mehr, wie toll Yoga ist. Meditieren zählt nämlich auch!
An den anderen Tagen habe ich mich an den Sonnengruß gehalten. Die Bewegungsabfolge ist mir gut vertraut, da kann ich ohne zu überlegen direkt loslegen.

Was hat’s gebracht? Muskelkater. Und gegen meine Rückenschmerzen hat’s geholfen. Das Einschlafen fiel mir leichter, das Durchschlafen leider nicht unbedingt. Mein Mann hat sich eine dicke Erkältung eingefangen und holzt nachts ganze Wälder ab. Schnarchalarm!

Ich würde gerne damit weiter machen, jeden Tag ein wenig Yoga zu praktizieren. Aber ich kenne mich besser: der ‚Druck‘ hier von meinem 7 Tage Vorsatz zu berichten und nicht direkt in der ersten Woche mein Versagen einzugestehen hat schon sehr geholfen. In der nächsten Woche werde ich die Yogamatte wohl wieder seltener hervorkramen und mich dann mit dem nächsten Vorsatz beschäftigen.

Was das sein wird? Ein Neujahrsputz ist fällig! Bis zum nächsten Montag wird hier gewischt und poliert, als gäbe es was zu gewinnen.
Wie das gelaufen ist, das erzähle ich dann nächste Woche.

4 Gedanken zu „Sieben Tage…Yoga.

  1. Monstergraphie

    Tihihihihi
    Ich will auch schon seit Eeeeewigkeiten wieder mal Yoga machen… Ich liebe dieses Gefühl, nach den Übungen sehr – die Ruhephasen genieße ich richtig! Ich sollte mir das auch mal zum Vorsatz nehmen, regelmäßiger wieder Yoga zu machen! 😉

    Antworten
  2. Katrin

    Hm, ich hab den Yogavorsatz (noch vom letzten Jahr) nicht durchgehalten, aber dank Deines Posts fang ich jetzt noch einmal an und tu so, als wäre das Jahr noch ganz frisch und Vorsätze nur ausgesetzt und nicht vergessen. Danke!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.