WWET – Mantelmagie!

Kommentare 4

WWET – Was würde Ellen tragen

WWET-Mantel4

Nicht erst seit Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat ist mir klar, dass der richtige Mantel nicht nur warm, sondern auch bei Laune hält.

Deshalb findet sich in meinem Kleiderschrank neben einem „vernünftigen“ Mantel nicht nur eine auffällige Zebranummer, sondern seit meinem Geburtstag im September auch eine fantastische Zottelvariante. ENDLICH!

WWET-Mantel

Seit Jahren schleiche ich um so einen Mantel herum. Nur so richtig getraut habe ich mich erst nicht. Oder ich habe nicht den richtigen Mantel gefunden. Letztes Jahr hatte ich einen ähnlichen in der Hand, mutig genug war ich auch, nur meine Größe war mal wieder aus.
Als ich dieses Jahr kurz vor meinem Geburtstag diesen Mantel bei einem Stadtbummel entdeckte, habe ich dann nicht lang gefackelt und meinem Mann den Gefallen getan, mir sein Geschenk an mich einfach mal selbst zu kaufen. Ha! So geht das nämlich, Mädels. (Und weil kein Mann sowas auf sich sitzen lässt, gab es doch noch die eine oder andere kleine Überraschung am Geburtstagsmorgen – Doppeljackpott!)

WWET-Mantel1

Ich weiß, ich weiß, euch ist es allen zu schnell zu kalt geworden und überhaupt, das Wetter ist doof und sowieso… Also, ICH FREU MICH! Denn wenn es draussen knackig kalt ist, dann kann ich das gute Stück anziehen, ohne darin einzugehen. Der Mantel ist nämlich mindestens so warm, wie er aussieht.

WWET-Mantel-Rueckseite

Sieht er nicht aus, wie etwas, das Penny Lane tragen würde? Oder Heidi, aus Rob Zombies Lords of Salem? Und wer von euch jetzt eher an einen Ewok denkt, SUPER, ICH LIEBE EWOKS!

WWET-Mantel3

Mit so einem Mantel ist es eigentlich auch piepegal, was man dazu trägt. Damit sehen selbst Jeans und T-Shirt sofort aus, als wäre man grade auf dem Weg zu einer verdammt guten Party. Ach was, man sieht selbst aus wie eine verdammt gute Party!

WWET-Mantel2

Ich bin jedenfalls sehr froh, dass ich gelernt habe drauf zu pfeifen, was die Leute wohl denken. Denn mit so einem Mantel fällt man auf wie ein bunter Hund. Besonders, wenn man in so einem Mantel kurz nach Feierabend mit dem Hund durch Wattenscheid-Eppendorf spaziert. Da sorgt man schonmal für ein mittelschweres Verkehrschaos.
Aber selbst wenn mal einer was doofes sagen sollte, dieser wahnsinnig tolle Mantel ist so super flauschig, dass ich GAR NIX HÖREN KANN!

WWET-Manetl5

Kommentare 4

  1. RICHTIG geil! Er steht Dir FANTASTISCH!
    Aber was anderes: Verrätst Du mir was für eine Jeans das ist? Sie sieht so richtig nach JEANS aus – such‘ ich schon ewig. Gibt ja derzeit nur die Stretchteile in megaschwarz/weich/Velour und 90% Stretch ..mag ich aber nich so sehr :/

    • Danke! Die Jeans ist von Zara und leider auch so ein Stretchteil. Super bequem, auch nach drei Burgern noch, aber du hast vollkommen Recht: Richtig fester Denim ist das einzig Wahre! Leider suche ich da auch meist vergeblich nach. Die Mom- und Boyfriendjenas bei h&m sind oft aus 100% Baumwolle, aber nach engen, derben Jeans, da suchste dich dumm und dämlich. Nichtmal auf Levi’s kannste dich mehr verlassen!

  2. Der Mantel ist toll! Tragen, unbedingt!
    Und die Oktoberlieblinge sind fein. Gibt es einen Skaterplatz? Die Jungs und bei uns auch immer mehr Mädels sind gerne behilflich! (Ich schau‘ oft zu)
    Lieben Gruß, Nina

  3. Genialer Mantel auf genialen Fotos! Der steht dir super und die Bilder könnte man auch direkt so als Werbung verwenden. Da bekommt man nämlich voll gute Laune beim Anschauen! 🙂
    Liebste Grüße
    Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.