WWET // Ich glaub ich steh im Wald

Schreibe einen Kommentar

WWET // Ich glaub ich steh im Wald 2

Hier und heute präsentiere ich ein Paradebeispiel der Kategorie Was Würde Ellen Tragen: Meine Ausgehuniform.

Zugegeben, die Bilder sind schon einige Wochen alt. Wir waren (mal wieder) mit Newton im Weitmarer Holz und ich trug, was ich bei Übergangswetter halt immer so trage:

WWET // Ich glaub ich steh im Wald 1

Schwarze Bux, schwarze Sweatshirtjacke, Bikerboots und meinen heiligen Gral: meine Jeansweste mit Aufnähern von meinen Lieblingsbands. Kutte sagt der Experte dazu.
Damit es mich nicht nicht friert (es war trotz Sonne noch ordentlich frisch), habe ich brav das Zwiebelprinzip befolg und unter meine Standardkluft noch Unterhemd, Longsleeve und Wollpulli gezogen. Mutti wäre stolz auf mich.

WWET // Ich glaub ich steh im Wald 4

Damit ich beim Spaziergang die Hände zum Händchenhalten, Leckerchen verteilen und Leine tragen frei habe (und ganz einfach auch, weil ich ein Mädchen bin), geht natürlich nix ohne Handtasche. Die aller besten Handtaschen kommen von bookhou. Momentan sieht man mich selten ohne meine graue Day Bag.
Da passt vom Lippenstift, über 2-3 Moleskines und Häufchenbeuteln für Newton, bis zur Ozzy-Biografie alles rein, was mein kleines Herzchen begehrt.

WWET // Ich glaub ich steh im Wald 3

So. Wo ich mir grade die Bilder anschaue… ich hätte schon wieder Lust auf einen Waldspaziergang mit meinen Jungs. Leider muss das warten, bis ich von meinem kleinen aber feinen lit.COLOGNE Abenteuer heimkehre. Dann erzähle ich euch auch, was ich im Rheinland so erlebt habe. Maat et joot!

Edit: Den Text habe ich schon vor ein paar Tagen geschrieben und für heute getimed und ihn dann beinahe vergessen. Ich bin nämlich noch gar nicht in Köln! Streik und Stau sein Dank. Drückt mir die Daumen, dass ich es heute Abend schaffe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.