Weekly Newton III

Kommentare 2

Newton-sitzt

Dieser kleine Frechdachs! Keine Socke ist sicher vor ihm. Der Müll langsam auch nicht mehr.
Immerhin hat er sich in seiner ersten Stunde in der Hundeschule ziemlich gut angestellt. Das Thema am letzten Freitag lautete Leinenführigkeit. Newton könnte sich an der Leine definitiv schlimmer anstellen, aber die Übungen kamen uns trotzdem grade recht. Denn noch versucht unser Hund, mit jedem Fremden zu spielen. Oder sogar nach hause zu gehen. (Wir geben ihm keinen Grund, nicht mehr bei uns bleiben zu wollen, ehrlich! 😉 )
Er war der Jüngste im Kurs, hat sich von den alten Hasen aber nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Unterwerfen? Ist was für Verlierer. Die Übungen? Pah, kann ich schon. Ich will lieber mit den großen Hunden auf dem Platz nebenan spielen.

Newton-Spaziergang-Weitmar-Holz

Sonntag waren wir dann zum ersten Mal mit dem kleinen Satansbraten im Wald. Trotz Mistwetter war’s da ganz schön voll und schon nach ein paar Metern haben wir uns gefragt, aus welchem Loch all diese arroganten Snobs mit ihren ungezogenen Kindern und unangeleinten Hunden wohl gekrochen sind. Schön geht anders.
Newton hat davon natürlich, von einem Überfall seitens eines schlecht erzogenen Labradors mal abgesehen, nichts mitbekommen und fand alles unglaublich spannend. Trotz nerviger Menschen Massen: Nach Weitmar Holz müssen wir jetzt öfter.

Newton-BordeauxDogge-Auto

Nachdem ich mir in den letzten Wochen die Rückbank immer mit ihm geteilt habe, sitzt Newton im Auto nun alleine hinten. Und bleibt dabei ganz entspannt, was mich wieder wirklich erleichtert. Es soll ja Hunde geben, die das mit dem Autofahren richtig blöd finden. Unser Hund findet das zum Glück garnicht schlimm. Bevor jetzt einer meckert: Er trägt im Auto immer sein Geschirr und ist angeschnallt. Für uns funktioniert das so sehr gut.

Kommentare 2

  1. Blöd, dass du gar keine Zeit mehr hast, ich würde euren kleinen Schatz so gerne mal kennenlernen! Der ist ja wahnsinnig niedlich, tolle Bilder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.