Sunday’s Best: I’m a Window Shopper

Kommentare 1

Sundays-Best-Shopping

Als Zeichen meinen guten Willens habe ich in den letzten Woche mit dem Frühjahrsputz begonnen. Irgendwie muss man den Frühling doch zum bleiben überreden können…
Jedenfalls habe ich geputzt entrümpelt. Und nun ist im Schrank wieder jede Menge Platz.
Zeit also, für eine ausgedehnte gedankliche Shopping-Tour:

❤ Mit diesem Maxikleid überspringe ich den Frühling und starte direkt in den Hochsommer. Und dieses schwarze Kleid hier nehme ich direkt dazu.

❤ Wenn wir dann schon am Pool liegen, würde sich ein schicker Badeanzug nicht schlecht machen.

❤ An ihr scheiden sich die Geister: Die Discobuxe. Ich würde sie jedenfalls anziehen.

❤ Hier sind sich hoffentlich alle einig: Jede(r) sollte mindesten ein Ewok-Kleid besitzen!

❤ Mein Schmink-Täschchen -Sack wurde auch ordentlich ausgemistet und bietet jetzt wieder Platz. Etwa für einen ausnehmend hübschen Lippenstift, den Primer unter den Primern und ein kleines Stückchen Kat Von D.

❤ Ich bin endlich auf den Mad Men-Zug aufgesprungen und brauche nun absolut dringend dieses Kleid. Und die passende Sonnenbrille.

❤ Solange der Fühling sich noch ziert wäre ich mit schwarzen Strumpfhosen und diesem Rock äußerst gut angezogen.

Schwarze Blüschen gehen immer.

❤ Sollte ich bald am Hungertuch nagen kann es nur an einer liegen: Kate Spade. Ich nehme dieses Kleid, dieses Top, an diesem Rock führt auch kein Weg vorbei, dazu noch diese Hose und mein Mann hat sicher nichts gegen dieses heisse Teil einzuwenden.

❤ Wer braucht Prada und Gucci, wenn er eine Dackel-Tasche haben kann?! Ich ganz, ganz sicher nicht.

❤ Nabokovs Lolita kommt auf meine Leseliste und die Herz-Brille bitte ganz fix auf meine Nase.

❤ Ich werde nie mehr was vergessen, dank dem Vergiss-Mich-Nicht-Ring. Erinnert sich eigentlich ausser mir noch jemand an Denkedran Jost aus der Sesamstraße?

❤ Was wäre so ein richitger Shopping-Marathon ohne Schuhe? Ich nehme welche für alle Gelegenheiten: Rockige Boots, scharfe Heels, goldige Ballerinas, und natürlich ein neues Paar Vans.

Puh, soviel Window-Shopping macht ganz schön hungrig. Ich plünder noch schnell den Kühlschrank, bevor es für mich heute Abend zum nächsten Highlight der lit.COLOGNE geht: Philippe Pozzo di Borgo und Abdel Sellou, die wahren Freunde hinter dem Kinoerfolg Ziemlich beste Freunde, geben sich heute Abend die Ehre.
Habt noch einen schönen Sonntag!
❤ ❤ ❤

Kommentar 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.