Lieblinge // Pfingsten

Kommentare 2

Lieblinge-Pfingsten

Puh, das war ja was. Ich hoffe, ihr habt das Unwetter alle gut überstanden?
Wir hatten großes Glück und ausser einem Blumentopf, den ich eh nicht wirklich leiden konnte, ist nichts unwiederbringlich kaputt gegangen. Der Garten sieht zwar noch immer etwas gerupft aus und am Gartenhaus fehlt eine Zierleiste, welche wieder anzunageln ich bisher einfach zu faul war. Davon abgesehen ist alles in bester Ordnung. Was man von großen Teilen des Ruhrgebiets leider nicht sagen kann.

Bis zum Unwetter Montagnacht waren es immerhin drei wirklich schöne Tage. Neben hohem Besuch hatte das lange Pfingstwochenende noch einige Höhepunkte mehr zu bieten. Dass wir dabei die meiste Zeit faul in der Gegend rum lagen war dabei kein Hindernis. Ganz im Gegenteil.
(Lasst euch von dem Bild oben nicht täuschen, das ist von vor einer Woche. Dieses Wochenende war meine Hose deutlich kürzer.)

Hier also ein paar Lieblinge vom Wochenende:

+ selbst mariniertes Grillfleisch
+ gute Bücher
+ eine kühle Brise nach einem heftigen Gewitter
+ kaltes Bier
+ Melonen!
+ zwei brandneue Folgen Sherlock
+ Pfefferminzduschgel
+ einen halben Tag lang keine neuen Mückenstiche entdecken können
+ Sonnen-getrocknete Wäsche
+ Bikinistreifen
+ Bounty-Eis

Hoffentlich hattet ihr alle ein schönes Pfingstwochenende, so doof das Ende auch gewesen sein mag. Andererseits: In unserer Straße herrschte gestern Morgen während der Aufräumarbeiten schon beinahe Volksfeststimmung. So schlimm der Sturm auch war, er hat viele Leute zusammengebracht, die gezeigt haben, dass wir uns hier im Pott nicht so schnell unterkriegen lassen.
In diesem Sinne – Glück auf!

Kommentare 2

  1. Bor, ich bin gerade sowas von süchtig nach Melonen. Wo gibt es denn bitte Pfefferminzduschgel? Das muss ich haben:)
    Ich war übers Wochenede verreist und hatte am Mittwoch ein bisschen Schiß nach Haus zu kommen. Bei uns ist aber auch Alles gut.

    • Da habt ihr ja auch richtig Glück gehabt. Das sieht ja stellenweise fruchtbar aus da draussen…
      Das Pfefferminzduschgel ist, wie ich zugeben muss, gar kein richtiges Duschgel, sondern die Pfefferminz-Flüssigseife von Dr. Bronner. Das ist vielleicht ein Zauberzeug. Ich benutze die mittlerweile für so gut wie ALLES. Und damit ich alles. Zum Duschen, für meine Schminksachen, zum Putzen, für Kleidung, die nicht in die Maschine darf… Als das Spüli alle war habe ich sogar damit gespült. Und ich glaube, ich probiere das Zeug auch mal zum Haare waschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.