Eine Liste mit allem, was am Kranksein nicht nervt.

Schreibe einen Kommentar

krank-sein-nervt

Kranksein nervt total.

Nun hat es mich aber leider erwischt und ich muss mir die Kiste jetzt irgendwie schönreden.
Also. Was nervt nicht am Kranksein?

+ man wird von Mama/ Papa/ Freund/ Freundin/ Mann/ Frau/ Hund liebevoll umsorgt (öhm, also, bisher warte ich noch drauf…)

+ es gibt Netflix (Netflix macht alles besser.)

+ wer gerne Tee mag hat endlich die Möglichkeit, sein eigenes Körpervolumen in Tee zu trinken (zum Glück mag ich Tee – aber leider nicht den, der gesund machen soll)

+ endlich lohnt es sich mal, ein Hörbuch anzuschalten (selber lesen mit Rotzbirne ist nämlich zu anstrengend)

+ man findet irgendwann die ideale Position auf dem Sofa, von der aus man sowohl den Fernseher im Blick, als auch den Tee und die Kekse auf dem Tisch in Griffweite hat, ohne sich wirklich bewegen zu müssen

+ endlich kann man mal in Ruhe stundenlang Schminkvideos auf youtube gucken, ganz ohne schlechtes Gewissen…

+ …kann aber selber wie ein Grottenolm durch die Bude schleichen

+ Suppe

Ok. Ich glaube damit führe ich niemanden hinter’s Licht. Krank zu sein ist einfach oberblöd.
Deshalb flöße ich mir hier Tee ein und bleibe morgen brav auf dem Sofa, in der Hoffnung, dass sich die blöden Bazillen schnell wieder verdrücken.

Und ihr bleibt hoffentlich alle gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.