Do you OOTD? 5 Reasons why you should.

Kommentare 4

outfit-of-the-day-collage

Für alle, die zwar den Schrank bis obenhin voll aber nie was zum anziehen haben, die shoppen bis zum umfallen aber nie was gescheites mit nach hause bringen und die, die mehr aus ihrer Garderobe machen wollen kommen hier 5 Gründe, warum es sich lohnt, die Klamotte des Tages, das OOTD – Outfit of the Day, bildlich festzuhalten:

❤ Wir leben in einer Zeit, in der sich kaum etwas so einfach machen lässt wie Bilder. Fotos als simple Form der Dokumentation bieten sich schlichtweg an, wenn jedes popelige Telefon eine Kamera verbaut hat. So kannst du festhalten, wie sich deine persönlichen Trends entwickeln, welche unmöglichen Frisuren du durchlebt und welchen Fauxpas du begangen hast. Das ist im Rückblick nicht nur spannend bis irre komisch, sondern auch ein bisschen lehrreich.

❤ Der ganze Schrank ist voll mit nichts anzuziehen und du trägst immer wieder nur die selben 5 Teile? Bilder von deinen OOTDs zeigen dir, zu welchen Sachen du wirklich regelmäßig greifst. Beim nächsten Ausmisten hast du so eine visuelle Stütze, die dir hilft, die Spreu vom Weizen zu trennen.

❤ Beim Durchsehen deiner Outfit-Bilder wirst du dich daran erinnern, wie du dich in den Sachen gefühlt hast. Kamst du dir vor, als wärst du ’ne Million Dollar wert? Oder hast du dir den ganzen Tag ein Mauseloch zum verkriechen gewünscht? Ist der Rock ständig hochgerutscht und der Knopf von der Bluse andauernd aufgesprungen? Mit diesen Überlegungen im Hinterkopf: Welche der dokumentierten Outfits sehen toll aus? Was gefällt dir an dir besonders gut?
So findest du die Teile und Kombinationen, die dir auch an den schlimmsten Tagen ein gutes Gefühl und ein wenig Sicherheit geben. Jeder sollte ein paar gute Go-To-Outfits parat haben.

❤ Nachdem du die Stärken deines Kleiderschranks gefunden hast kannst du dich den Schwächen widmen: Womit hast du völlig daneben gegriffen? Welche Sachen sind zwar hübsch, entsprechen aber einfach nicht deinem Stil? Und: Was fehlt dir noch, um deine Go-To-Outfits zu perfektionieren? Beim nächsten Shopping-Ausflug kannst du endlich gezielt suchen. Nach ein paar guten Basics, um deine Lieblings-Kabumm-Teile alltagstauglich zu machen. Oder nach ein paar Statement-Teilen, die deinen schlichten Klamotten neuen Pep verleihen.

❤ Last but not least ist so ein tägliches Outfit-Foto ein triftiger Anlass, sich mal ein bisschen mehr Mühe zu geben. Endlich mal raus aus der ollen Jeans und T-Shirt Nummer, die dich schon ewig anödet, und her mit den Sachen, die seit Ewigkeiten im Schrank auf eine besondere Gelegenheit warten. Denn wenn wir ehrlich sind, eine bessere Gelegenheit als jetzt sofort gibt es für schöne Dinge nicht, oder?

Ich mache seit einiger Zeit etwas unregelmäßig Bilder von dem, was ich so anziehe. Einiges davon landet bei instagram, das meiste sammel ich für mich ganz alleine. Und merke, dass ich seit dem das Haus öfter in Sachen verlasse, in denen ich mich richtig wohl fühle.

Wie ist das bei dir? Do you OOTD? Warum? Warum nicht?
Ich freu mich auf deine Gedanken und Ideen und Links zu deinem Lieblings-OOTD in den Kommentaren!

❤ ❤ ❤

Kommentare 4

  1. Bis jetzt hab ich nie OOTD gemacht, einfach weil es nicht meine Welt war. Ich interessiere mich jetzt nicht allzu sehr für Mode oder Fashion oder Make-up oder was auch immer in die Richtung geht 🙂
    Aber wenn ich mir jetzt so deine Gründe durchlese, muss ich zugeben ich finde mich wieder: ich weiß trotz vollem Schrank nieeee was ich anziehen soll und finde trotz Shopping auch nicht allzuviel bis gar nichts. Ich glaube ich fange doch damit an meine Outfits zu dokumentieren, Gründe hab ich jetzt ja genug 🙂

  2. ich habe jetzt vor ein paar wochen damit angefangen, zwar im rahmen eines sponsorings, aber ich werde auf jeden fall weiter damit machen 🙂
    ich dachte anfangs immer “ das will doch niemand sehen, mein stil ist so unspektakulär“ aber ich bekomm immer viel feedback und auch verbesserungsvorschläge, dank einer leserin habe ich eine neue lieblingskombination auf die ich selber NIE gekommen wäre 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.