Bordeaux Doggen-Küsse

Kommentare 5

Bordeaux-Dogge-Rüde-2

Der letzte Weekly Newton liegt so lange zurück, dass von wöchentlich nun wirklich keine Rede mehr sein kann.
Dabei ist es ganz und gar nicht so, dass es nichts zu sehen und zu erzählen gäbe!
Macht euch auf eine kleine Newton-Bilder-Flut gefasst (oder kommt einfach morgen wieder, wenn ihr mit knautschigen Hundegesichtern nichts anfangen könnt).

Bordeaux-Dogge-8

Wir haben die Hundewiese gewechselt. Statt nach Witten fahren wir jetzt nach Hattingen.

Bordeaux-Dogge-12

Kann man es uns verdenken? Es ist wirklich schön da, da freuen sich sogar Herrchen und Frauchen wie Bolle Newton auf einen Ausflug dorthin.

Bordeaux-Dogge-11

Herrlich! Und weil die Hundewiese auf der einen Seite von der Ruhr begrenzt wird, können die Vierbeiner auch mal unbeschadet baden gehen.
Da hat sogar Newton endlich seine Scheu vor Gewässern überwunden. Während früher um jedes Pfützchen ein großer Bogen gemacht wurde kann er nun von Wasser um die Pfoten nicht genug kriegen.

Bordeaux-Dogge-10

Körperklaus!
Leider musste Newton in den letzten Tagen öfters erfahren, dass nicht alle Hunde solche Sonnenscheinchen sind wie er. Während Newton mit allen und jedem spielen möchte, der sich da auf der Wiese bewegt und gefühlt lachend über das Gelände galoppiert, möchten einige Hunde von munterem jungem Gemüse wohl nix wissen und werden ein bisschen zu rabiat, wenn es darum geht, Newton in seine Schranken zu weisen. Der wiederum lässt sich von fiese Beissern (ja, ehrlich!) und furchtbaren Kläffern nicht unterkriegen und flitzt weiter fröhlich über die Hundewiese.

Bordeaux-Dogge-9

Weder Beisser noch Kläffer, sondern durch und durch ein toller Kerl ist unser neuer Kumpel Beau. Der ist auch eine Bordeaux Dogge und wohnt nur ein paar Straßen weiter. Wenn wir zusammen Gassi gehen, dann ist das schon ein kleines Happening! Eppendorf kann sch wirklich glücklich schätzen, gleich zwei Bordeaux Doggen zu seinen Einwohnern zählen zu dürfen.

Bordeaux-Dogge-7

Wenn wir nicht zur Hundewiese fahren, dann streifen wir nach wie vor äußerst gerne durch’s Weitmarer Holz.

Bordeaux-Dogge-4

Und natürlich ist Newton jeden Tag im Garten. So sieht der Garten jetzt auch aus. Gelbe Stellen im Rasen (Hundepipi olé!), Buddellöcher, angekaute Sträucher und Stöckchen.

Bordeaux-Dogge-1

Aber wer könnte diesem Gesicht böse sein?!

Bordeaux-Dogge-3

Auch wenn er nicht dran kommt: Der Komposthaufen riecht so verführerisch! Ob er nicht mal rein darf? Nur ganz kurz? Bitte?
Wenn er könnte, wie er wollte, er würde sich aus dem Komposthaufen ein Schlemmerbuffet zaubern. MMmmhh, Bananenschalen…

Bordeaux-Dogge-5

Wer eine Bordeaux Dogge hat, hat besser auch ein großes Sofa. Oder einen eisernen Willen. Aber: Wer kann diesem Gesicht schon widerstehen? Wir jedenfalls nicht, der Hund darf auf’s Sofa. Und ja, auch ins Bett (und wenn wir ihn rauswerfen kommt er einfach zurück geschlichen sobald wir schlafen, plötzlich bewegt er sich wie eine Elfe…). Aber bei der Badewanne ist Schluss.

Bordeaux-Dogge-6

Zum guten Schluss ein tolles Bild in mieser Qualität: Newton gibt den Superman!

Ich glaube nicht, dass der wöchentliche Newton so bald zurück kommt. Aber so ab und an, da hau ich euch hier die Hundebilder nur zu gerne um die Ohren. Wer auch zwischendurch eine Dosis Bordeaux Doggen-Sabber braucht, der guckt mal bei instagram rein, da taucht unsere Fellsau nämlich regelmäßig auf.

Kommentare 5

  1. Hundebilder um die Ohren hauen? Da machen ich doch die gleich Pose wie Super-Newton. Yeah.
    Ich verschlinge Hundebilder die so cool sind. Bis ich einen eigenen Schnüffler habe, kommt mir die Hundeträumerei zu gute. 😉

    Liebste Grüße

  2. Haha, den kann auch kein Wässerchen trüben. 😀 Und was die Spazierstrecke angeht… Ich hab mal geschaut. Wir wären in 20 Minuten da. Tatsächlich fährt sogar die Bahn vor unserer Tür direkt nach Hattingen. Ohne Schwimmweste und Sicherheitsleine geht Mio aber nicht baden. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.