Blogmas. // Kein Baum, kein Stress.

Schreibe einen Kommentar

Wie ihr seht, seht ihr nix. Es wäre ja auch zu schön gewesen, hätten wir gestern einen Weihnachtsbaum besorgen können. Aber manchmal steckst du einfach nicht drin, da läuft einfach nichts, wie man es sich vorher ausmalt.

Statt Tannen zu tätscheln habe ich mich gestern nach einem anstrengenden Tag schlussendlich hundemüde mit meiner Cary Grant DVD-Box ins Bett verkrochen und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen.
Heute haben wir immerhin schon mal den Großeinkauf erledigt, wenn es nach mir geht müssen wir in diesem Jahr keinen Supermarkt mehr betreten.

Den Baum bekommen wir auch sicherlich morgen noch, da machen wir uns gar keinen Stress. Ist ja schon genug, was vor Weihnachten alles besorgt und erledigt werden will. Geschenke kaufen (hab ich), einpacken (aaargh, Geschenkpapier ist alle), Weihnachtskarten schreiben, verschicken, Plätzchen backen und was wollen wir Weihnachten eigentlich essen? Und dann kommt auch noch die Familie zu Besuch. Oder man fährt die Verwandtschaft besuchen. Im Feiertagsverkehr ist es mit der Besinnlichkeit dann auch ganz fix vorbei.

Da ist es doch ganz vernünftig, immer mal wieder auf die Bremse zu treten und ‚Nein.‘ zu sagen. Auf den achten Weihnachtsmarktbesuch innerhalb einer Woche zu verzichten, die Plätzchen bei Oma zu schnorren, statt Braten an Heiligabend Würstchen und Kartoffelsalat zu servieren (wir machen immer Raclette, wenig Vorbereitung und großer Spaß). Oder eben den Baum doch erst kurz vor knapp zu besorgen.

Klar hätten wir heute nach dem Einkaufen noch einen Weihnachtsbaum holen können. Wir haben uns aber lieber den Hund geschnappt, sind mal wieder eine schöne, große Runde spazieren gegangen und haben die Weihnachtsbeleuchtung in den Fenstern und Vorgärten bestaunt. Jetzt haben wir uns mit einer Tasse Tee auf’s Sofa gekuschelt. Ohne Baum. Aber auch ohne ‚Wir müssen noch‘, ohne klingelndes Telefon (eine Seltenheit in letzter Zeit) und ohne schlechtes Gewissen.

Ich hoffe, ihr habt zwischen all dem Trubel auch noch Zeit und Luft für ein paar ruhige Momente. Habt ein schönes, entspanntes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.