Blogmas. // Der beste Dezember?

Kommentare 1

Blogmas-Newton-Baby

Wenn die Innenstädte überfüllt sind, die Nächte einer Mischung aus Arbeit und Fernsehgucken zum Opfer fallen, man deshalb seltsam dünnhäutig ist und irgendwie nix so läuft wie es soll, dann braucht es in manchen Momenten wirklich eisernen Willen, den besten Dezember aller Zeiten zu haben.

Deshalb habe ich mir eine kleine Blogmas-Pause gegönnt, statt dessen Dinge erledigt, die noch vor Weihnachten erledigt werden wollen. Und zwischendurch immer wieder mit dem Hund gekuschelt. Dabei habe ich Weihnachtsmusik gehört und Bilder von unserem Weihnachten im letzten Jahr angeschaut und bin auf diesen Schnappschuss von Newton gestoßen. Er war damals ein knappes halbes Jahr alt und so niedlich.
Jaja, niedlich ist er noch immer. Nur… anders.

So. Ich hab noch ein paar Punkte von der To-Do-Liste zu streichen und einen Hund zu kuscheln. Mit ein bisschen Glück kann ich euch morgen Abend ein Bild von unserem Baum zeigen, den wir hoffentlich dann holen gehen. Aber ihr wisst, der Teufel ist ein Eichhörnchen und es würde mich nicht wundern, wenn wir erst Heiligabend dazu kommen, einen Baum zu kaufen…

Kommentar 1

  1. Ach je, dieses Jahr ist wohl bei einigen noch nicht wirklich alles im Weihnachts-/Jahresendausklangmodus?
    Hier ist der Teufel kein Eichhörnchen sondern eine immer offene Glastüre… geschlossen…
    Kuscheln mit felligem Familienmitglied steht gerade in der Heilungsbeschleunigungserprobung ganz oben!
    Und als Trost für das Schließen der selbstgemachten Plätzchenbackabteilung.
    Habt eine schöne Weihnacht und frohe Feiertage!
    Lieben Gruß, Nina
    …und Schnee gibt es hier bisher immer noch nur in Sicht, in höheren Lagen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.