28 // Und kein bisschen weiser. Oder?

28-Blumen

Ein Blumenstrauß aus Mamas Garten.

Ich würde auf alle Geschenke der Welt verzichten, wenn ab sofort jedes meiner Wochenenden so schön wäre, wie das vergangene.
Statt wie sonst noch drölfzig offene Punkte auf unserer To Do-Lise gleichzeitig abzuhandeln und zwischendurch vor dem Fernseher zu versacken, haben wir uns mal wieder Zeit genommen für die schönen Dinge im Leben.
Gutes Essen, ein Ausflug in den Wald, mitten am Tag auf dem Bett liegen und mit Newton kuscheln.
Familie, Freunde und Kuchen.

28-Kuchen

Den Schoko-Kirsch-Kuchen habe ich am Samstag selbst gebacken, das wäre fast ein bisschen wie Meditation gewesen, hätte nicht alle zwei Minuten das Telefon geklingelt. Letzteres war aber auch gar nicht mal so übel, waren am anderen Ende der Leitung doch meist Menschen, die mich gern haben. Und die ich gern habe.
Zusätzlich zu dem Schokokuchen hat meine Mama auf meinen ausdrücklichen Wunsch hin. gestern noch einen Pflaumenkuchen mitgebracht. Selbstgebacken, mit Pflaumen aus dem Garten (ja, der Garten meiner Mutter ist eine herrliche kleine Wunderwelt).
Der Kuchen war so lecker, dass ich die letzten beiden Stücke grade eben gut vor etwaigen Kuchendieben versteckt habe. In meinem Bauch.

28-Maus

Meinem Mann fiel auf, dass ich jedes Jahr zu meinem Geburtstag meine Micky Maus Jacke aus dem Schrank krame.
Ich wundere mich ein bisschen, dass ich die nicht viel öfter anziehe. Diese Jacke hat nämlich magische Kräfte: Sie macht gute Laune. Oder sorgt, beim Mann zumindest, für anhaltende Belustigung.

Jetzt ist es Montag, die Jacke ist in der Wäsche, der Kuchen ist verputzt und alle Gäste sind längst wieder nach hause gefahren.
Mir bleibt ein kleiner Berg Geschenkpapier und der Vorsatz, mich in meinem nächsten Lebensjahr endlich auf’s Wesentliche zu konzentrieren. Was genau das ist, das muss ich aber erst noch heraus finden.

1 thought on “28 // Und kein bisschen weiser. Oder?

  1. Kindderachtziger

    Happy Birthday!
    Es freut mich, dass du deinen Geburtstag so schön verbracht hast. Meiner steht im Dezember an und ich nulle zum dritten Mal, doch diesmal soll es super tolle Party mit meinen liebsten Menschen werden. Noch habe meine To-do-Liste lange nicht abgearbeitet, aber sind ja auch noch ca. 3 Monate Zeit.

    Bin gespannt, was du dir für das neue Lebensjahr vornimmst, vielleicht kann ich was abgucken 🙂
    Viele Grüße, Silke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.