Monate: Februar 2017

Das erste Trimester. // Wie man auch als Ungeduld in Person die ersten zwölf Wochen übersteht.

Das erste Trimester

Siebte Woche oder so – der noch nicht vorhandene Babybauch muss natürlich trotz seines Nichtvorhandenseins dokumentiert werden.

Schwanger. Hui, toll! Los geht’s, kein Halten mehr, sieht man schon was und was mach ich jetzt bloß? Erstmal den eigenen Alltag auf Schwangerschaftstauglichkeit prüfen. Hat sich da schon was bewegt? Nein, nur Blähungen. Ich muss mir jetzt schnell die richtigen Bücher besorgen, ich hab doch keine Ahnung. Und was zum Teufel gehört auf so einen Geburtsplan? Erstmal Kindersicherungen an den Steckdosen anbringen. Wann ist es denn endlich soweit? Weiterlesen

Kniet nieder, ich bin Mutter!

Kniet nieder vor der Mutter

Heiligenscheine waren aus, deshalb musste ich mit ’ner stinknormalen Mütze vorlieb nehmen (die versteckt auch die ungewaschenen Haare deutlich besser).

„Sach lieber nix“, dachte ich mir. „Wer weiß. Vielleicht entdeckst du mit dem ersten positiven Schwangerschaftstest plötzlich auch deinen inneren Übermenschen.“ Weiterlesen